HCL Software stellt vor: HCL Now und SoFy

Vor fünf Jahren hat HCL die Weichen für eine Zukunft gestellt, in der Softwareprodukte innerhalb von Minuten in dynamischen öffentlichen, privaten und hybriden Clouds bereitgestellt werden können. Heute präsentiert HCL stolz das Ergebnis jahrelanger intensiver und zielgerichteter Arbeit: HCL Now und SoFy!

In dieser Entwicklungsphase wurden über 50 Produktkomponenten umgestaltet, damit diese den neuesten Cloud-Standards entsprechen. Zudem seien mehr als 2.000 REST-API-Endpunkte integriert worden, die Entwicklern die Erweiterung, Integration und Anpassung geschäftskritischer Unternehmenssysteme erleichtern sollen.

HCL SoFy ist die cloud-native Solution Factory für HCL Software Produkte. Es beschleunigt die cloud-native Reise des Kunden durch den Zugang zu 50 Produktkomponenten und mehr als 2.000 Rest-API-Endpunkten mit kostenlosen Testversionen und cloud-nativen Demos.

Kunden und Partner von HCL Software können sich neuerdings bei SoFy anmelden und es selbst ausprobieren. Auf Wunsch kann sogar an einem On-Demand-Webinar teilgenommen werden, um HCL SoFy in Aktion zu erleben und von einem cloud-nativen Kunden zu erfahren, warum die Umstellung auf Cloud für sein Unternehmen wichtig ist und welche Vorteile es mit sich bringt.

Was sind SoFy-Features:

  • HCL-Software: Einfacher Zugriff auf über 50 Produktkomponenten, mehr als 2.000 REST-API-Endpunkte und cloud-native Demos
  • One-Klick-Bereitstellung: HCL-Software ist nun mit der innovativen SoFy-Plattform in wenigen Minuten verfügbar
  • Multi-Cloud, Multi-Choice: Implementierung einer Multi-Cloud-Strategie ermöglicht die Nutzung jeder beliebigen Cloud, ob öffentlich oder privat

Eine Übersicher der zugehörigen Produkte, APIs und Demos sehen Sie hier.

Darüber hinaus können Anwender, die mehr Unterstützung und Fachwissen bei der Umstellung auf eine cloud-native Architektur benötigen, mit HCL Now, dem neuen Cloud Native-as-a-Service-Angebot, den vollen Mehrwert ihrer cloud-nativen Produkte dank professionellem Support ausschöpfen. Durch eine Umstellung auf die cloud-native Architektur erhalten Unternehmen eine Verfügbarkeit auf höchstem Niveau, unbegrenzte Skalierbarkeit und Flexibilität, die von Anfang an als cloud-nativ entwickelt wurde. Somit erhalten cloud-native User eine dedizierte, sichere Umgebung, die in der der Public Cloud ihrer Wahl bereitgestellt und verwaltet wird. Die Software- und Customizinginvestitionen sind auf jede beliebige öffentliche oder private Cloud übertragbar und HCL beteiligt sich an den Anfangsinvestitionen, um die Umstrukturierung in Gang zu setzen.

HCL Now und SoFy sind Beispiele für die immensen Investitionen, die HCL seit der Einführung der HCL Technologies Sparte gemacht hat. Ein faszinierender und zugleich zukunftsweisender technologischer Ansatz, mit dem dem Kunden die volle Kontrolle über den Einsatz der Cloud garantiert wird.

Hier geht es zum On-Demand-Webinar, in dem erklärt wird, wie die Umstellung auf eine Cloud-Native-Architektur gelingt. Dazu können Sie sich auch das passende HCL Video auf YouTube anschauen.

Nadine Holler | 16. August 2021 14:43:44 | Kommentare (0) | Permanent Link

Archiv

Oktober 2021 (2)
September 2021 (1)
August 2021 (3)
Juli 2021 (2)
Juni 2021 (4)
Mai 2021 (2)
April 2021 (8)
März 2021 (3)
Februar 2021 (7)
Januar 2021 (2)
Dezember 2020 (1)
November 2020 (7)
Oktober 2020 (4)
September 2020 (3)
August 2020 (8)
Juli 2020 (4)
Juni 2020 (8)
Mai 2020 (8)
April 2020 (6)
März 2020 (6)
Februar 2020 (3)
Januar 2020 (2)
Dezember 2019 (6)
Oktober 2019 (10)
September 2019 (5)
Mai 2019 (4)
April 2019 (4)
März 2019 (1)
Februar 2019 (5)
Januar 2019 (3)
Dezember 2018 (6)
November 2018 (3)
Oktober 2018 (8)
September 2018 (4)
August 2018 (4)
Juli 2018 (5)
Juni 2018 (4)
Mai 2018 (3)
April 2018 (2)
März 2018 (3)
Februar 2018 (9)
Januar 2018 (7)
Dezember 2017 (4)
November 2017 (3)
Oktober 2017 (5)
September 2017 (8)
August 2017 (10)
Juli 2017 (4)
Juni 2017 (6)
Mai 2017 (12)
April 2017 (6)
März 2017 (13)
Februar 2017 (6)
Januar 2017 (13)
Dezember 2016 (11)
November 2016 (9)
Oktober 2016 (7)
September 2016 (9)
August 2016 (7)
Juli 2016 (8)
Juni 2016 (3)
Mai 2016 (6)
April 2016 (7)
März 2016 (7)
Februar 2016 (9)
Januar 2016 (9)
Dezember 2015 (8)
November 2015 (9)
Oktober 2015 (13)
September 2015 (10)
August 2015 (8)
Juli 2015 (6)
Juni 2015 (12)
Mai 2015 (14)
April 2015 (10)
März 2015 (10)
Februar 2015 (12)
Januar 2015 (14)
Dezember 2014 (14)
November 2014 (15)
Oktober 2014 (10)
September 2014 (8)
August 2014 (9)
Juli 2014 (21)
Juni 2014 (9)
Mai 2014 (13)
April 2014 (9)
März 2014 (10)
Februar 2014 (12)
Januar 2014 (3)
Dezember 2013 (5)
November 2013 (3)
Oktober 2013 (6)
September 2013 (6)
August 2013 (1)
Juli 2013 (9)
Juni 2013 (2)
Mai 2013 (2)
April 2013 (12)
März 2013 (11)
Februar 2013 (7)
Januar 2013 (10)
Dezember 2012 (11)
November 2012 (9)
Oktober 2012 (5)
September 2012 (11)
August 2012 (9)
Juli 2012 (5)
Juni 2012 (3)
Mai 2012 (12)
April 2012 (3)
März 2012 (8)
Februar 2012 (5)
Januar 2012 (13)
Dezember 2011 (5)
November 2011 (12)
Oktober 2011 (6)
September 2011 (11)
August 2011 (6)
Juli 2011 (10)
Juni 2011 (8)
Mai 2011 (7)
April 2011 (8)
März 2011 (12)
Februar 2011 (7)
Januar 2011 (2)
Dezember 2010 (9)
November 2010 (4)
Oktober 2010 (9)
September 2010 (5)
August 2010 (6)
Juli 2010 (5)
Juni 2010 (6)
Mai 2010 (2)
April 2010 (4)
März 2010 (7)
Februar 2010 (5)
Januar 2010 (6)
Dezember 2009 (1)
November 2009 (7)
Oktober 2009 (2)
August 2009 (1)
Juni 2009 (4)
Mai 2009 (3)
April 2009 (1)
März 2009 (1)
Februar 2009 (1)
Januar 2009 (5)
Dezember 2008 (2)
November 2008 (4)
Oktober 2008 (9)
September 2008 (2)
Juni 2008 (2)
Mai 2008 (6)
April 2008 (4)
März 2008 (6)
Januar 2008 (7)
November 2007 (3)
Oktober 2007 (2)
September 2007 (2)
Juni 2007 (2)
Mai 2007 (1)
April 2007 (5)
Februar 2007 (4)
Januar 2007 (2)
Dezember 2006 (2)
November 2006 (5)